QupZilla Browser | Software

Login Form

Tipps

Rootkits

Rootkits können unter Linux eine Gefahr sein – auch wenn die Wahrscheinlickeit eines Einbruchs weitaus geringer ist als unter Windows. Auch hier helfen regelmäßige Updates und etwa möglichst sichere Passwörter, damit der Angreifer erst gar keine Chance bekommt, sich in eurem System einzunisten. Zum Suchen von Rootkits bieten sich Tools wie chkrootkit und rkhunter an.

Archiv

Powered by mod LCA

QupZilla Browser

Qupzilla_logo.pngDer auf WebKit beruhende Browser QupZilla passt sich optisch in den gewählten Desktop ein und steht für die meisten Betriebssysteme zum Download bereits. Mit QupZilla wird ein schlanker und schneller Browser geboten, der bereits die meisten HTM5 Hürden ohne Probleme meistert.

 

Egal welcher Desktop, ob KDE, Gnome oder auch nur Windows. Der qupZilla mach überall eine gute Figur.

b_120_100_16777215_00_images_stories_browser2_qupzilla-1.png b_120_100_16777215_00_images_stories_browser2_qupzilla-html5-video.png b_120_100_16777215_00_images_stories_browser2_qz21.png

QupZilla vereinigt Lesezeichen, Verlauf und einen RSS Reader in einer übersichtlichen Oberfläche Natürlich ist QupZilla auch in der Lage, Lesezeichen von anderen Browsern zu importieren. Nützlich auch der Integrierter Werbeblocker. Dazu muss man lediglich die integrierte Filterliste (EasyList) aktualisieren. Es können auch eigene Filter definieren werden.

Schnellstartseite:(SpeedDial)
Diese beliebte Erweiterung ist auch für QupZilla Nutzer verfügbar! Damit können die Favoriten schnell und einfach erreicht werden, man wählt einfach die Schnellstarseite (SpedDial) als Startseite und versieht sie mit den entprechenden Lesezeichen (Bild links oben).  Es versteht sich von selbst, dass drag&drop und eine Seitenvorschau vollständig unterstützt werden.

Unter Ubuntu Linux werden PPA Quellen in der die jeweils als stable gekennzeichnete Version sowie die neueste Version enthalten sind. Zum Hinzufügen der Quellen und Installation genügt in der Konsole ein:

 

sudo add-apt-repository ppa:nowrep/qupzilla
sudo apt-get update
sudo apt-get install qupzilla

Für Opensuse, Fedora und viele andere werden einfach zu installierende Binärpakete bereit gestellt.

b_120_100_16777215_00_images_stories_browser2_qz-ssprache.pngNach dem Start wird der Browser je nach Konfiguration der Desktop Oberfläche womöglich mit englischer Sprache starten. Um das zu ändern, genübt es unter Bearbeiten - Einstellungen die Sprache Germany,de_DE auszuwählen. (AT Pakete für Österreich fehlen, sind diese ausgewählt, so wird die Standardsprache Englisch genommen). Nach dem Neustart, erscheint der QupZilla in der gewünschten Sprache.

Der Browser beinhaltet einen eigenen RSS Fead Reader (Menu Werkzeuge), mit dem die neusten Nachrichten vieler Bwebseiten einfach aboniert werden können.

 

Infos und Download: Projektseite | Info Webkit (Wikipedia)

Hinterlasse deinen Kommentar

Als Gast posten

0 Character restriction
Your text should be more than 10 characters
Your comments are subjected to administrator's moderation.
Bedingungen und Konditionen.

Personen in diesem Gespräch

  • Blinki

    Melden

    "Der qupZilla mach überall eine gute Figur." Außer bei Shoutcast, der hat der nicht so richtig Bock drauf....Murks.

  • E.Rein

    Melden

    Was noch fehlt wären die vielen Erweiterungen wie man sie vom Firefox gewohnt ist.Zum Beispiel diverse Download Helfer, Werbeblocker, uvm.<br />Erfreulich jedenfalls der QupZilla ist um einiges schneller wenn es um JavaScript geht.

  • Gregor

    Melden

    Als Ersatz für den Firefox würde ich den Browser noch nicht bezeichnen, aber er ist sicher eine interessante Alternative die man im Auge behalten soll.

  • Da schaut der Firefox alt aus.

Powered by Komento

Kommentare

Barel
Ja, so bekommen alle was von unseren Wohlstand ab.
susi
Ich glaube das mit Plasma 5 macht erst Sinn, wenn auch openSuse auf Plasma 5 umstellt.
MaxHand
ist bei mir umgekehrt. Nach mehreren Jahren mit Ubuntu werde ich mir mal Kubuntu näher ansehen.
JoHann
Ehrlich gesagt, mich kann Kubuntu 15.04 nicht so richtig begeistern, ich werde mir wieder Ubuntu ans...
wenn ich mir Plasma 5 so ansehe, das dauert sicher noch bis Jahresende.
LolA
Ich trauere dem guten Gnome echt nach
Kurt
Das Hintergrundbild erinnert an "eine Distribution sieht rot"
Egon
Der Schwerpunkt liegt bei Multimedia, aber auch für Büroarbeiten ist das meine Erste Wahl.